BASIC

BASIC ist eine weit verbreitete Programmiersprache.
Sie wurde 1964 von John George Kemeny und Thomas Eugene Kurtz am Dartmouth College entwickelt. BASIC steht für „Beginner’s All-purpose Symbolic Instruction Code“, was so viel bedeutet wie „symbolische Allzweck- Programmiersprache für Anfänger“.
Praktisch alle Besitzer von Heimcomputern brauchten zumindest Grundkenntnisse in BASIC.

Peek und Poke
Peek und Poke ? Daran kann ich mich noch dunkel erinnern. Mit Peek und Poke konnte man in den 80er Jahren so einiges anstellen. So waren sie oft die einzige Möglichkeit etwas mit Funfaktor zu programmieren – bei den Commodore VC-20 und C64 Computern zumindest. Beim Commodore 16 gab es mit dem BASIC 3.5 schon Grafik und Soundbefehle. Die anderen Homecomputerhersteller, etwa Atari, Sinclair und Schneider hatten ein sehr Gutes BASIC. Um beim VC-20 ein A in die linke obere Ecke des Bildschirmspeichers zu schreiben, musste man folgenden Befehl eingeben: POKE 7680,1, um den selben Effekt auch auf einem C64 zu erreichen, gab man POKE 1024,1 ein. Beim Commodore 16 konnte man POKE 3072,1 oder CHAR,0,0,“A“ eingeben. Um einen VC-20 einen Ton zu entlocken, gab und gebe ich folgendes ein: POKE 36878,3 und POKE 36875,200 danach sollte man POKE 36875,0 eingeben. Der C16 konnte mit VOL 8, und SOUND 2,810,50 zum Musizieren gebracht werden.

 

Programm
Farbkombinationen C6410 for as=0 to 15
20 for ad=15 to 1 step -1
30 poke 53280,as
40 poke 53281,ad
50 for x=1to2000: nextx
60 next ad: next asMit for next Schleifen Farbwerte in den Farbspeicher poken.

 

Programm
Grafikprogramme für den Commodore 16

10 color 0,1
20 color 1,2
30 graphic 1,1
40 locate 0,100
50 for x=1 to 319
60 y= int(100+99*sin(x/20))
70 draw , 160,100 to x,y
80 next x
90 for l=1 to 5000
100 next l
10 color 0,1
20 color 1,2
30 graphic 1,1
40 a=rnd(1)*20+10
50 for l=0 to 359 step a
60 box 1,100,50,220,150,l
65 box 0,100,50,220,150,l
70 next l
80 for l=1 to 2000:nextl
90 graphic 0,1

 

Programm
Grafik Beispiel Schneider CPC10 mode 1
15 ink 2,0
16 ink 3,6
17 border 1
20 clg
30 b%=rnd*5+1
40 c%=rnd*5+1
50 origin 320,200
60 for a=0 to 1000 step pi/30
70 x%=100*cos(a)
80 move x%,x%
90 draw 200*cos(a/b%),200*sin(a/c%),3
95 if inkey$<>””then 20
100 next
110 goto 20