Commodore PET 2001

Der PET 2001 war der erste Heimcomputer der Firma Commodore. Er kam 1977 zusammen mit dem Apple II und dem Tandy TRS-80 auf den Markt. PET steht für Personal Electronic Transactor. Im Inneren des PET arbeitet ein 6502-Prozessor von MOS Technology. Er ist der weltweit erste PC in betriebsbereiter Ausführung, inkl. Monitor und Massenspeicher (Datasette). Zum Anschluss von Peripheriegeräten verfügt der PET über einen IEC-Bus (IEEE-488). Das englische Wort pet bedeutet Haustier und sollte den Käufern die Angst vor der Technik nehmen. Der PET 2001 wurde vor allem von Chuck Peddle entwickelt.

Firma: COMMODORE
Typ: PET 2001
gebaut ab: 1977
CPU: 6502
Mhz: 1 MHz
RAM: 4/8/16/32KB
ROM: 14 KB
Betriebssystem: Basic
Grafik: Text 40×25
Farben: monochrom
Sound:
Schnittstellen: IEEE 488, 1x Kassette
eingebaute Laufwerke: keine
Zubehör: Diskettenlaufwerk, Kassette
.._computer_commodore_pet_innen_k COMMODORE PET-2001 Pet innen

 

 

.._computer_commodore_pet_2001_k COMMODORE PET-2001 Tastatur

 

.._computer_commodore_pet_2001_vorne_k COMMODORE PET-2001 Pet 2001

 

.._computer_commodore_pet_2001_anschluesse_k COMMODORE PET-2001 Anschluesse

 

.._computer_pet_screen_k COMMODORE PET-2001 Bildschirm