EACA Colour Genie EG2000

Das Colour Genie EG2000 war ein 8-Bit-Computer. Die Basic-Programmierung erfolgte nicht mit einem Texteditor, sondern mit einem Zeileneditor.
Ab April 1983 wurde das Colour Genie mit Neuen Roms ausgeliefert. Die Auflösung im Textmodus wurde auf 40×25 Zeichen, die Grafikauflösung auf 160×102 Punkte erhöht.

Firma: EaCa
Typ: Colour Genie EG2000
gebaut ab: 1982
CPU: Z80A
Mhz: 2,2 MHz
RAM: 16 KB
ROM: 16 KB
Betriebssystem: BASIC
Grafik: 160 x 102 dots
Farben: 8
Sound: 3 channels (AY-8910)
Schnittstellen: RS232, Joystick (2), Light Pen, RGB, Audio
eingebaute Laufwerke: keine
Zubehör:
eg2000_colour_genie-300x225 EACA GENIE EG2000 - Genie EG3003

eg2000_color_genie_r%C3%BCckseite-300x225 EACA GENIE EG2000 - Genie EG3003

Colour Genie EG2000

 

EACA Colour Genie EG3003

Der Genie I ist der erste Genie-Computer. Er ist ein weitgehender Nachbau des TRS-80 und verfügt über einen Z80A Mikroprozessor.

Firma: EaCa
Typ: Colour Genie EG 3003
gebaut ab: 1982
CPU: Z80A
Mhz: 2,2 MHz
RAM: 16 KB
ROM: 16 KB
Betriebssystem: BASIC
Grafik: 160 x 102 dots
Farben: 8
Sound: 3 channels (AY-8910)
Schnittstellen: RS232, Joystick (2), Light Pen, RGB, Audio
eingebaute Laufwerke: keine
Zubehör:
.._computer_Video_Genie_System_EG3003_k EACA GENIE EG2000 - Genie EG3003Colour Genie EG 3003