PHILIPS P2000

Die P2000 Computer-Serie war ein Versuch von Philips auf dem Heimcomputer-Markt Fuß zu fassen. Im März 1980 wurden die beiden Versionen P2000M und P2000T veröffentlicht. Die T-Version war für den Heimgebrauch gedacht. Die M-Version hatte eine zusätzliche 80 Zeichen Karte und wurde mit einem Monitor mit eingebautem 5,25“ Diskettenlaufwerk verkauft. Die P2000 Computer wurden in Österreich hergestellt.

 

Firma: Philips
Typ: P2000
gebaut ab: 1980
CPU: Z 80
Mhz: 2.5 MHz
RAM: 16 KB bis 48 KB
ROM: 4 KB und 16 KB in ROM-Cartridges
Betriebssystem: BASIC
Grafik: Text 40 oder 80 x 24
Farben: 7
Sound: Beeper
Schnittstellen: TV, RGB, Serial, FDD
eingebaute Laufwerke: Mini Kassette
Zubehör: Monitor FDD
Geschenkt von: Friedrich Seiler
.._computer_p2000_k PHILIPS P2000

Philips P2000

.._computer_p2000_disk_k PHILIPS P2000

P2000 FDD