Computermuseum Ebenthal

Computer Sammlung 80er 90er retro vintage

Schlagwort

Commodore

COMMODORE VIDEO SUPERGAME 64

VIDEO SUPERGAME 64 Der Commodore 64 (Video Supergame 64) wurde 1988 und 1989 unter anderen in Österreich um 2590,00 Schilling verkauft und bestand aus folgende Komponenten: Ein Commodore C64G, oft mit roter statt grüner Powerleuchte, manchmal mit brauner statt heller… Weiterlesen →

COMMODORE PC-10 III

Commodore PC 10 III Der Commodore PC-10 ist ein IBM-kompatiblen PC von Commodore. Die PC Serie wurde von 1985 bis 1990 verkauft. Firma: COMMODORE Typ: PC-10 III gebaut ab: 1987 – 1990 CPU: Intl 8080 Mhz: 9,54 MHz RAM: 640… Weiterlesen →

COMMODORE C286 LT

Commodore C 286 LT Der Commodore C 286-LT war mit einem 9″-LCD-Monitor, 1MB RAM und einem  80286-Prozessor  ausgestattet. Firma: COMMODORE Typ: c 286 LT gebaut ab: 1990 CPU: Intl 80286 Mhz: 12,5 MHz RAM: 1 MB ROM: 128 KB Betriebssystem:… Weiterlesen →

COMMODORE CBM610

Commodore CBM 610 Die Computer der CBM 600 Serie sind 8-Bit Mikrocomputer (Personal Computer) aus den frühen 1980er Jahren. Der CBM 600 ist eine Mischung zwischen den Commodore-Heimcomputern und den CBM-Bürorechnern. Große Speicherausstattung, 80 Zeichen -Zeile, eine echte RS-232-Schnittstelle und… Weiterlesen →

COMMODORE CBM8296

Commodore CBM 8296 Der Commodore CBM 8296 Firma: COMMODORE Typ: 8296 gebaut ab: 1984 CPU: MOS 6502 Mhz: 1 MHz RAM: 128 KB ROM: 18 KB mit Basic V4.0 Betriebssystem: BASIC, LOS-96 Grafik: 80×25 Farben: monochrom Sound: Beeper Schnittstellen: IEEE… Weiterlesen →

COMMODORE CBM3032

Commodore CBM 3032 Der Commodore CBM 3032 Firma: COMMODORE Typ: CBM 30xx (CBM 3032) gebaut ab: 1979 CPU: 6510 Mhz: 1 MHz RAM: 32KB ROM: 14 KB Betriebssystem: Basic Grafik: Text 40×25 Farben: monocrome Sound: — Schnittstellen: IEEE 488, Kasette… Weiterlesen →

COMMODORE PET-2001

Commodore PET 2001 Der PET 2001 war der erste Heimcomputer der Firma Commodore. Er kam 1977 zusammen mit dem Apple II und dem Tandy TRS-80 auf den Markt. PET steht für Personal Electronic Transactor. Im Inneren des PET arbeitet ein… Weiterlesen →

COMMODORE PLUS4

Commodore Plus4 Der Plus4 wurde ab 1984 als preiswerte Ergänzung zu den erfolgreichen Commodore Heimcomputern gebaut. Dabei wurde die Anzahl der elektronischen Schaltkreise deutlich reduziert um möglichst kostengünstig zu bleiben. Der wichtigste Spezialbaustein ist der TED (MOS 7360, von Text… Weiterlesen →

COMMODORE C116

Commodore C116 Der Commodore 116 ist wie der C16 und der Plus/4 ein Vertreter der 264er Reihe von Commdore. Er hatte als einziger Commodore Rechner eine Gummitastatur. Der C116 war als Einstiegscomputer gedacht. Firma: COMMODORE Typ: C116 gebaut ab: 1984… Weiterlesen →

COMMODORE C16

Commodore C16 Der C16 war ein 8Bit-Heimcomputer von Commodore. Er gehörte zur Commodore-264-Serie und sollte den VC 20 als Einstiegscomputer ersetzen. Der C16 wurde gebaut, um gegen andere Computer im untersten Preissegment (unter 100$) zu konkurrieren. Der C16 wurde ab… Weiterlesen →

© 2017 Computermuseum Ebenthal — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑