Thomson MO6

Ein Homecomputer aus Frankreich. Der Thomson MO 6 war der Nachfolger des Thomson MO 5. Diese Maschine wurde oft in Französisch Schulen verwendet. Es war mit dem MO-5 und den anderen Thomson Computern kompatibel (bis 7, bis 8, bis 9 und bis 9 plus). Es verfügt über zwei BASIC-Versionen im ROM, eine MO5 und eine BASIC-128 Version. Fast der gesamte Speicher (101 KB) standen unter BASIC zur Verfügung. Ein optionales 3,5″ Diskettenlaufwerk (640 KB) stand auch zur Verfügung. Der MO 5 wurde auch in Italien von Olivetti unter dem Namen Prodest PC-128 verkauft.

Firma: Thomson
Typ: MO6
gebaut ab: 1986
CPU: M 6809E
Mhz: 1 Mhz.
RAM: 128KB
ROM: 64KB
Betriebssystem: BASIC
Grafik: 160×200 bis 640×200 / 40×25 Text oder 80×25
Farben: 2 bis 16
Sound: 3 Kanäle  7 Oktaven
Schnittstellen: Kassette, RGB-Scart, LightPen, Modul, Centronics, 3.5″ Floppy
eingebaute Laufwerke: Kasette
.._computer_thomson_mo6 THOMSON MO6
Thomson MO6